13:15 - 14. Spielminute

Tor 1:0
Brand
Kopfball
Vorbereitung Wilms
Wolfsburg

13:17 - 16. Spielminute

Tor 2:0
Pajor
Rechtsschuss
Wolfsburg

13:32 - 31. Spielminute

Gelbe Karte (Wolfsburg)
Rabano
Wolfsburg

13:38 - 37. Spielminute

Tor 3:0
Endemann
Rechtsschuss
Vorbereitung Huth
Wolfsburg

14:02 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Kalma
für Pajor
Wolfsburg

14:08 - 51. Spielminute

Tor 4:0
Endemann
Linksschuss
Vorbereitung Brand
Wolfsburg

14:11 - 55. Spielminute

Spielerwechsel
Wedemeyer
für Rabano
Wolfsburg

14:11 - 55. Spielminute

Spielerwechsel
Xhemaili
für Hagel
Wolfsburg

14:15 - 58. Spielminute

Spielerwechsel
Pfluger
für Ostermeier
SGS Essen

14:15 - 58. Spielminute

Spielerwechsel
Joester
für Kowalski
SGS Essen

14:14 - 58. Spielminute

Spielerwechsel
Potsi
für Elmazi
SGS Essen

14:19 - 63. Spielminute

Spielerwechsel
Küver
für Hendrich
Wolfsburg

14:23 - 66. Spielminute

Tor 5:0
Janssen
Kopfball
Vorbereitung Huth
Wolfsburg

14:26 - 70. Spielminute

Tor 6:0
Joester
Eigentor, Rechtsschuss
Vorbereitung Xhemaili
Wolfsburg

14:26 - 70. Spielminute

Spielerwechsel
Debitzki
für Pucks
SGS Essen

14:27 - 70. Spielminute

Spielerwechsel
Kröll
für Rieke
SGS Essen

14:30 - 74. Spielminute

Spielerwechsel
Demann
für Oberdorf
Wolfsburg

14:38 - 82. Spielminute

Tor 7:0
Endemann
Rechtsschuss
Vorbereitung Demann
Wolfsburg

14:40 - 83. Spielminute

Tor 8:0
Xhemaili
Rechtsschuss
Vorbereitung Demann
Wolfsburg

14:46 - 89. Spielminute

Tor 9:0
Huth
Linksschuss
Vorbereitung Endemann
Wolfsburg

WOB

ESS

DFB-Pokal Frauen

Frauen-Pokal: Wolfsburg zum zehnten Mal in Folge im Finale

Endemanns Dreierpack gegen den Ex-Klub

9:0 gegen Essen: Wolfsburg steht zum zehnten Mal in Folge im Frauen-Pokalfinale

Im DFB-Pokal praktisch nicht zu schlagen: Die Frauen des VfL Wolfsburg sind Pokal-Expertinnen.

Im DFB-Pokal praktisch nicht zu schlagen: Die Frauen des VfL Wolfsburg sind Pokal-Expertinnen. IMAGO/Eibner

Das 0:4 gegen den FC Bayern hat die Meisterschaft bereits vorentschieden - und so muss der VfL Wolfsburg alles auf die Karte DFB-Pokal setzen. Der zehnmalige Champion war im Halbfinale gegen Essen Favorit, ging es gegen das Überraschungsteam aus der Bundesliga mit drei Wechseln in der Startelf an - Wilms, Rabano und Endemann begannen für Wedemeyer, Hegering und Jonsdottir.

Wolfsburg startete mit Wut im Bauch und war direkt auf Kurs Wiedergutmachung. Zwar verlief die Anfangsphase ohne große Highlights, doch Brands Führungstreffer nach 14 Minuten war dennoch verdient. Essen verlor den Zugriff auf die Partie, vor allem in der Defensive. Das bestrafte Pajor mit dem Doppelschlag (16.).

DFB-Pokal der Frauen, Halbfinale

Die Wölfinnen wollten noch vor der Pause nachlegen, was durch die ehemalige Essenerin Endemann auch gelang - 3:0 (37.). Von der SGS war offensiv derweil nichts zu sehen, auch defensiv war Essen mitunter überfordert.

Endemann schnürt den Doppelpack

Das ging nach Wiederanpfiff weiter, wenngleich Tommy Stroot Pajor schonte und durch Kalma ersetzte. Die Wolfsburger Offensive machte jedoch weiter Alarm, vor allem Brand und Endemann. Nach einem Doppelpass der beiden Flügelspielerinnen war es Endemann, die ihren Doppelpack schnürte und nach 51 Minuten endgültig alles klar machte.

Es war jedoch noch lange zu spielen - und Wolfsburg längst nicht satt. Essen erlebte einen bitteren Nachmittag, fing sich noch einige Gegentore. Nach 66 Minuten traf Janssen per Kopf zum 5:0, das Eigentor der eingewechselten Joester machte das halbe Dutzend voll (70.). Endemann hatte zudem keine Gnade mit ihrem Ex-Klub, die Rechtsaußen erzielte ihren dritten Treffer, wenngleich Winkler dabei nicht gut aussah. Auch die eingewechselte Xhemaili (83.) und Kapitänin Huth (89.) trugen sich in die Torschützinnenliste ein, was am Ende ein deutliches 9:0 bedeutete.

Tore und Karten

1:0 Brand (14')

2:0 Pajor (16')

mehr Infos
VfL Wolfsburg
Wolfsburg

Frohms - Wilms, Hendrich , Janssen , Rabano - Oberdorf , Huth , Hagel - Endemann , Pajor , Brand

mehr Infos
SGS Essen
SGS Essen

Winkler - Sterner, Meißner, Pucks , Ostermeier - Piljic, Rieke , Kowalski - Purtscheller, Maier, Elmazi

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Naemi Breier Zerf

mehr Infos
Spielinfo
Stadion AOK-Stadion
Zuschauer 2.889
mehr Infos

Es war die perfekte Wolfsburger Antwort auf das 0:4 gegen den FC Bayern, zum zehnten Mal in Folge steht der VfL im Frauen-Pokalfinale. In der Liga geht es nach der Länderspielpause mit einem Auswärtsspiel in Freiburg weiter, Essen ist derweil bei Aufsteiger Nürnberg gefragt.

Oberdorfs Vorgängerinnen: Transfers zwischen Wolfsburg und Bayern