18:21 - 59. Spielminute

Spielerwechsel
Rodrigo Conceicao
für Dante
FC Zürich

18:23 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
Milosevic
für Akolo
St. Gallen

18:22 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
von Moos
für Ruiz
St. Gallen

18:22 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
Stevanovic
für Toma
St. Gallen

18:27 - 66. Spielminute

Gelbe Karte (FC Zürich)
Okita
FC Zürich

18:36 - 74. Spielminute

Spielerwechsel
Rohner
für Boranijasevic
FC Zürich

18:41 - 79. Spielminute

Tor 0:1
Geubbels
Vorbereitung Quintilla
St. Gallen

18:44 - 83. Spielminute

Gelbe Karte (FC Zürich)
Rohner
FC Zürich

18:45 - 84. Spielminute

Spielerwechsel
Afriyie
für Marchesano
FC Zürich

18:45 - 84. Spielminute

Spielerwechsel
Ligue
für Mathew
FC Zürich

18:46 - 85. Spielminute

Spielerwechsel
Karlen
für Geubbels
St. Gallen

18:51 - 89. Spielminute

Gelbe Karte (St. Gallen)
L. Görtler
St. Gallen

FCZ

STG

Credit Suisse Super League

Schweiz: Fans schieben Schnee, verhindern Abbruch in Zürich

FCZ unterliegt St. Gallen mit 0:1

Fans schieben Schnee weg und verhindern Spielabbruch in Zürich

Sie zogen ihre Bahnen: FCZ-Fans helfen bei der Schneeräumung im Letzigrund.

Sie zogen ihre Bahnen: FCZ-Fans helfen bei der Schneeräumung im Letzigrund. picture alliance/KEYSTONE

Manchmal sorgen Fußballfans ja für einen Spielabbruch. Doch am Sonntag verhinderten sie einen. Im Züricher Letzigrund sah es nicht gut aus. Starke Schneefälle machten den Platz im Stadion unbespielbar, kurios, dass Lionel Tschudi überhaupt anpfiff. Zentimeterhoch bedeckte das Weiß die Fläche, der Schiedsrichter unterbrach das rutschige Treiben zwischen FC Zürich und FC St. Gallen schließlich nach sechs Minuten.

zum Thema

Was nun? Die Kräfte mit den Wärmebläsern hatten keine Chance. Es sah sehr danach aus, dass die Partie abgebrochen werden musste. Doch plötzlich waren etliche weitere Helfer da: Fans enterten - von den Sicherheitschefs des Stadions dazu eingeladen - mit Schneeschaufeln den Rasen und begannen zu räumen. Eine halbe Stunde dauert die ganze Aktion, dann entschied Tschudi: weitermachen!

Geubbels schießt die Espen zum Sieg

"Wir Spieler waren überrascht", sagte FCZ-Kapitän Yanick Brecher nach dem Spiel, während St. Gallens Jordi Quintilla verriet, dass man eigentlich nur noch darüber gegrübelt habe, ob "wohl am Donnerstag oder am Samstag" nachgeholt werde.

Tore und Karten

0:1 Geubbels (79')

mehr Infos
FC Zürich   FC St. Gallen  
Spieldaten
4
Torschüsse
9
52%
Ballbesitz
48%
mehr Infos
FC Zürich
FC Zürich

Brecher - Kamberi, Katic, Daprela, Dante - Conde, Mathew , Boranijasevic , Krasniqi, Okita - Marchesano

mehr Infos
FC St. Gallen
St. Gallen

Ati Zigi - Zanotti, Stanic, Diaby, Okoroji - L. Görtler , Quintilla, Toma , Ruiz - Geubbels , Akolo

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Lionel Tschudi Schweiz

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Letzigrund
Zuschauer 16.115
mehr Infos

Seine "Espen" profitierten von den Hilfsdiensten der Züricher Fans, gewannen durch ein Tor des Franzosen Willem Geubbels (79.) knapp mit 1:0. Es stand viel auf dem Spiel im Letzigrund, schließlich ging es um Rang vier und damit um die Chance, in der kommenden Saison vielleicht auf europäischer Ebene mitspielen zu dürfen. Nach Spieltag 33 ist St. Gallen Vierter, der FCZ belegt den sechsten Platz.

aho

Görtler, Kade & Co.: Deutsche Legionäre in der Schweiz