18:48 - 17. Spielminute

Gelbe Karte (E. Frankfurt)
Gräwe
E. Frankfurt

18:56 - 25. Spielminute

Tor 1:0
Martinez
E. Frankfurt

19:39 - 52. Spielminute

Tor 2:0
Hanshaw
E. Frankfurt

19:43 - 56. Spielminute

Gelbe Karte (E. Frankfurt)
Reuteler
E. Frankfurt

19:53 - 66. Spielminute

Spielerwechsel
Anyomi
für Martinez
E. Frankfurt

19:54 - 67. Spielminute

Spielerwechsel
Egli
für Kolb
Freiburg

19:54 - 67. Spielminute

Spielerwechsel
Vobian
für Steinert
Freiburg

19:54 - 67. Spielminute

Spielerwechsel
I. Acikgöz
für Freigang
E. Frankfurt

20:02 - 76. Spielminute

Spielerwechsel
Axtmann
für Kayikci
Freiburg

20:03 - 76. Spielminute

Spielerwechsel
D. Acikgöz
für Gräwe
E. Frankfurt

20:08 - 81. Spielminute

Gelbe Karte (E. Frankfurt)
I. Acikgöz
E. Frankfurt

20:09 - 82. Spielminute

Spielerwechsel
Punsar
für Campbell
Freiburg

20:09 - 82. Spielminute

Spielerwechsel
Stegemann
für Schasching
Freiburg

20:14 - 87. Spielminute

Tor 2:1
Steuerwald
Freiburg

20:14 - 88. Spielminute

Spielerwechsel
Chiba
für Prasnikar
E. Frankfurt

FRA

SCF

DFB-Pokal Frauen

Frankfurt müht sich gegen Freiburg ins Viertelfinale

Außenseiter kämpft vergebens

Frankfurt müht sich gegen Freiburg ins Viertelfinale

High Fives nach dem Frankfurter Führungstreffer von Shekiera Martinez.

High Fives nach dem Frankfurter Führungstreffer von Shekiera Martinez. IMAGO/Sports Press Photo

Frankfurt kam gut in die Partie und wurde seiner Favoritenrolle in der Anfangsphase gerecht. Die Elf von Trainer Marko Arnautis, der seine Mannschaft nach dem 1:0-Arbeitssieg nicht veränderte, hatte mehr vom Spiel suchte nach Lücken.

Frankfurt beginnt dominant und geht in Führung

Hanshaw (2.) und Prasnikar (18.) näherten sich mit Distanzschüssen an, Martinez kam nach einer punktgenauen Hereingabe von Reuteler im Sechzehner an den Ball und drückte diesen aus kurzer Distanz zum 1:0 über die Linie (25.). Kurz zuvor hatten sich die mutigen Freiburgerinnen zum ersten Mal offensiv angemeldet, als Gudorf im Eins-gegen-eins an Johannes scheiterte (22.).

DFB-Pokal, Achtelfinale

Der SCF ließ sich von dem Rückschlag jedoch nicht verunsichern und suchte nach der passenden Antwort. Immer wieder tauchten die Freiburgerinnen gefährlich im letzten Drittel auf, doch weil in den entscheidenden Momenten die Präzision fehlte, blieb es zur Pause bei der knappen Frankfurter Führung. 

Hanshaw stellt auf 2:0

Nach dem Seitenwechsel stabilisierte sich die Defensive der Adlerträgerinnen, die zuvor einige Lücken offenbarte. In der Offensive fiel vor allem Hanshaw gegen ihren Ex-Verein immer wieder auf und belohnte sich mit dem 2:0: Ihr Schuss aus der zweiten Reihe fand den Weg durchs Durcheinander und klatschte vom linken Innenpfosten ins Tor (52.)

Steuerwald macht es spannend

Wie bereits in Hälfte eins gaben sich die Breisgauerinnen jedoch nicht auf. Weil Anyomi zweimal in Top-Position vergeben (84., 86.) und Steuerwald kurz darauf per Kopf den Anschluss für den SCF erzielt hatte (87.), wurde es in den letzten Minuten nochmal spannend.

Die Breisgauerinnen warfen alles nach vorne, kamen in sechs Minuten Nachspielzeit jedoch nicht mehr gefährlich vors Tor der Eintracht. So blieb es am Ende beim knappen 2:1. Der tapfer kämpfende Außenseiter stand am Ende mit leeren Händen da.

Tore und Karten

1:0 Martinez (25')

2:0 Hanshaw (52')

mehr Infos
Eintracht Frankfurt
E. Frankfurt

Johannes - Wolter, Veit, Doorsoun, Hanshaw - Gräwe , Reuteler , Dunst - Prasnikar , Martinez , Freigang

mehr Infos
SC Freiburg
Freiburg

Borggräfe - Karl, Steuerwald , Karich, Steinert - Schasching , Gudorf, Minge - Kayikci , Campbell , Kolb

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Fabienne Michel Gau-Odernheim

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Am Brentanobad
Zuschauer 1.757
mehr Infos

Am Sonntag geht es für beide Teams in der Bundesliga weiter: Um 14 Uhr gastiert die Eintracht zum Top-Spiel in Wolfsburg, um 18.30 Uhr empfängt der Sport-Club das Schlusslicht aus Duisburg.