Mehr Sport

"Bully Boy" Michael Smith geht als Nummer 1 in die Darts-WM

Härteste Konkurrenten bleiben ihm vorerst erspart

Weltmeister Smith geht als Nummer eins in die Darts-WM

Gute Nachrichten trotz des Ausscheidens beim Grand Slam: Michael Smith.

Gute Nachrichten trotz des Ausscheidens beim Grand Slam: Michael Smith. Getty Images

Titelverteidiger Michael Smith geht als Nummer eins der Welt in die anstehende Darts-WM. Der Engländer kann seit dem Achtelfinal-Aus von Michael van Gerwen beim Grand Slam of Darts nicht mehr von Platz eins verdrängt werden, wie aus dem PDC-Ranking hervorgeht. "Bully Boy" Smith führt das Ranking seit seinem WM-Titel im Januar dieses Jahres an.

Bei dem Turnier im Alexandra Palace in London eröffnet der 33-Jährige am 15. Dezember das Turnier. Van Gerwen hatte am späten Donnerstagabend überraschend mit 7:10 gegen den Australier Damon Heta verloren und damit letzte theoretische Chancen auf Rang eins eingebüßt.

Vier Deutsche bei der WM dabei

Vor van Gerwen waren bereits Weltmeister Smith und die Weltklasse-Profis Peter Wright (Schottland) und Gerwyn Price (Wales) aus dem Turnier geflogen. Als Nummer eins der Setzliste hat Smith den Vorteil, bis zum WM-Finale nicht gegen die Nummer zwei und drei der Welt spielen zu müssen. Das sind nach aktuellem Stand van Gerwen und Wright.

Die beiden deutschen Profis Gabriel Clemens und Martin Schindler werden bei der WM vom 15. Dezember bis zum 3. Januar ebenfalls gesetzt sein. Zudem wird Deutschland durch Ricardo Pietreczko und Dragutin Horvat vertreten.

dpa

Day Five, The 2023 Mr Vegas Grand Slam of Darts, Darts, The Aldersley Leisure Village, Wolverhampton., UK - 15 Nov 2023 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxGRExMLTxCYPxROUxBULxUAExKSAxONLY Copyright: xStephenxBartholomew IPS Shutterstockx 14213024bi

Tag 5 im Video: Anderson stürmt nach Prestigesieg über Price ins Viertelfinale

alle Videos in der Übersicht