Copa del Rey
Copa del Rey Spielbericht
20:01 - 31. Spielminute

Tor 1:0
Varo Gomez
Vorbereitung Juanito Serrano
Unionistas

20:12 - 43. Spielminute

Gelbe Karte (Unionistas)

Unionistas

20:14 - 45. Spielminute

Tor 1:1
Ferran Torres
Vorbereitung Joao Felix
Barcelona

20:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Cubarsi
für Christensen
Barcelona

20:35 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Javi Villar
für Juanito Serrano
Unionistas

20:40 - 51. Spielminute

Gelbe Karte (Barcelona)
Guiu
Barcelona

20:49 - 60. Spielminute

Spielerwechsel
Héctor Nespral
für Gomez Ramirez
Unionistas

20:49 - 60. Spielminute

Spielerwechsel
Gorri
für Ekaitz Jiménez
Unionistas

20:50 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
Lewandowski
für Guiu
Barcelona

20:50 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
Pedri
für Fermin
Barcelona

20:50 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
Gündogan
für Joao Felix
Barcelona

20:50 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
Slavy
für Jorge Rastrojo
Unionistas

20:58 - 69. Spielminute

Tor 1:2
Koundé
Vorbereitung Cubarsi
Barcelona

20:59 - 70. Spielminute

Gelbe Karte (Barcelona)
Cubarsi
Barcelona

21:02 - 73. Spielminute

Tor 1:3
Balde
Vorbereitung Koundé
Barcelona

21:07 - 78. Spielminute

Gelbe Karte (Unionistas)
Gimenez
Unionistas

21:08 - 79. Spielminute

Spielerwechsel
Asier Teijeira
für Mario Losada
Unionistas

21:11 - 82. Spielminute

Spielerwechsel
Vitor Roque
für Ferran Torres
Barcelona

SAL

BAR

Copa del Rey

3:1 in Salamanca: Balde und Koundé lassen Barça durchatmen

Copa del Rey, Achtelfinale

Nach Rückstand beim Drittligisten: Balde und Koundé lassen Barça durchatmen

Balde machte mit seinem Treffer zum 3:1 alles klar.

Balde machte mit seinem Treffer zum 3:1 alles klar. Getty Images

Nach dem deftigen 1:4 im Clasico gegen Real wollte Barcelona in der Copa del Rey wieder Selbstvertrauen tanken. Die Katalanen waren zu Gast in Salamanca, in der vorherigen Runde warf der Drittligist überraschend Villarreal im Elfmeterschießen aus dem Wettbewerb. Xavi & Co. waren also gewarnt, Barças Trainer ließ daher auch kaum rotieren. Nur Pedri, Gündogan und Lewandowski bekamen zunächst eine Pause, Youngster Guiu im Gegenzug eine Chance, sich zu zeigen.

So richtig ernst zu nehmen schien Barça den Underdog aber nicht, was sich direkt bemerkbar machte. Bereits nach zwei Minuten hatte Salamanca die große Chance zur Führung, doch Losada schoss knapp am Kasten vorbei. Blaugrana wirkte ein wenig arrogant, verlor den Ball immer wieder viel zu lässig. Möglichkeiten gab es lange Zeit kaum, nur Sergi Roberto und Guiu konnten Martinez zunächst prüfen (8., 22.).

Copa del Rey, Achtelfinale

Der Drittligist konzentrierte sich auf schnelle Gegenangriffe, welche Barça des Öfteren zuließ. Nach 31 Minuten tankte sich Serrano auf der linken Seite durch, seine weite Flanke nahm Gomez am zweiten Pfosten direkt aus der Luft - 1:0 für Salamanca.

Der Campo de Futbol Reina Sofia stand Kopf, Barça wurde zurecht bestraft. Besser wurde das Spiel des spanischen Meisters in der Folge aber nicht wirklich, Inaki Pena verhinderte gegen Rastrojo gar das 0:2 (44.). Die resultierende Ecke flog dem Underdog jedoch um die Ohren, Barça glich nach einem schnellen Konter durch Ferran Torres schmeichelhaft aus (45.).

Auch nach Wiederanpfiff spielten die Katalanen lustlos, ohne Kreativität, ohne Leidenschaft. Salamanca stand weiterhin sehr tief, kam nun aber kaum mehr nach vorne. Nach einer Stunde hatte Xavi genug gesehen und brachte seine drei namhaften Joker von der Bank. Den Hausherren ging in der Folge mehr und mehr die Puste aus - und dann schlug die individuelle Qualität zu: Erst zimmerte Koundé den Ball aus 20 Metern perfekt ins rechte Eck, kurz darauf traf Balde aus spitzem Winkel unter die Latte (69., 73.).

Tore und Karten

1:0 Varo Gomez (31')

1:1 Ferran Torres (45')

mehr Infos
Unionistas Salamanca
Unionistas

I. Martinez - Gimenez , Ramiro Mayor, Erik Ruiz, Ekaitz Jiménez - Varo Gomez , Jordi Tur, Gomez Ramirez , Juanito Serrano - Jorge Rastrojo , Mario Losada

mehr Infos
FC Barcelona
Barcelona

Inaki Pena - Sergi Roberto, Koundé , Christensen , Balde - Fermin , Oriol Romeu, F. de Jong - Ferran Torres , Guiu , Joao Felix

mehr Infos
Spielinfo
Zuschauer 6.246
mehr Infos

Die Partie war somit entschieden, der Drittligist hatte keine Antwort mehr. Barça mühte sich somit ins Viertelfinale, überzeugend war das am Donnerstagabend aber bei weitem nicht. Am Sonntag (18.30 Uhr) geht es für Blaugrana in der Liga mit einem Gastspiel bei Betis Sevilla weiter.

tso