Bundesliga

Union hat Wiesbadens Torjäger Prtajin im Visier

Auf der Suche nach einem Mittelstürmer

Union hat Wiesbadens Torjäger Prtajin im Visier

Könnte bei Union die Lücke auf der Mittelstürmer-Position stopfen: Ivan Prtajin.

Könnte bei Union die Lücke auf der Mittelstürmer-Position stopfen: Ivan Prtajin. IMAGO/Jan Huebner

Es ist kein Geheimnis, dass der 1. FC Union auf der Suche nach einem Mittelstürmer ist. Denn auf dieser Position besteht eine großer Bedarf im Kader. Nun ist der Verein aus dem Südosten Berlins anscheinend fündig geworden. Denn nach kicker-Informationen haben die Eisernen Ivan Prtajin vom Zweitliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden im Visier. Die Verhandlungen zwischen den beiden Parteien sollen demnach schon weit gediehen sein.

Der 28-Jährige spielte sich in der zurückliegenden Runde mit starken Leistungen ins Rampenlicht. Für die Wiesbadener absolvierte Prtajin 31 Spiele, markierte dabei 13 Treffer und legte zudem weitere zwei Tore auf. Hinzu kommen zwei weitere Treffer im DFB-Pokal. Kein Wunder, dass so einige höherklassige Klubs auf den Kroaten aufmerksam geworden sind. Die Ausstiegsklausel für den Angreifer soll bei rund einer Millionen Euro liegen.

Prtajin ist ein typischer Mittelstürmer

Mit 1,89 Metern und 89 Kilogramm verkörpert Prtajin, der unter anderem schon in der Schweiz beim FC Schaffhausen sowie in den Niederlanden bei Roda Kerkrade aktiv war, den typischen Ankerstürmer, der die Bälle festmachen kann, aber gleichzeitig auch abschlussstark in der Box agiert. Genau nach solch einem Mittelstürmer ist Union aktuell dringend auf der Suche.

Denn Mikkel Kaufmann sowie Chris Bedia, die ebenso als Neuner in der Spitze fungieren, haben seit ihrer Verpflichtung bei Union bis dato noch keinen sportlichen Mehrwert eingebracht. Ersterer hat sein Potenzial zu selten angedeutet und Winterzugang Bedia kam bisher bei den Berlinern noch gar nicht zur Geltung. Vielleicht dann aber alsbald Ivan Prtajin.

Jannis Klimburg

Zwei Oldies dabei: Die 18 Gewinner der Bundesliga-Saison 2023/24