Serie A
Serie A Spielbericht
21:11 - 25. Spielminute

Tor 1:0
Theo
Milan

21:23 - 37. Spielminute

Spielerwechsel
Florenzi
für Calabria
Milan

21:52 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Politano
für Östigard
Neapel

22:02 - 55. Spielminute

Spielerwechsel
Raspadori
für Simeone
Neapel

22:12 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
Musah
für Bennacer
Milan

22:12 - 66. Spielminute

Spielerwechsel
Simic
für Kjaer
Milan

22:22 - 76. Spielminute

Spielerwechsel
Lindström
für Zielinski
Neapel

22:22 - 76. Spielminute

Spielerwechsel
Olivera
für Mazzocchi
Neapel

22:27 - 80. Spielminute

Spielerwechsel
Jovic
für Giroud
Milan

22:27 - 81. Spielminute

Spielerwechsel
Alex Jimenez
für Pulisic
Milan

22:31 - 85. Spielminute

Gelbe Karte (Neapel)
Juan Jesus
Neapel

22:36 - 89. Spielminute

Spielerwechsel
Ngonge
für Juan Jesus
Neapel

22:42 - 90. + 6 Spielminute

Gelbe Karte (Milan)
Theo
Milan

MIL

NEA

Serie A

Geistesblitz Rafael Leao, Theo eiskalt: Milan siegt gegen Neapel

AC auch im neunten Ligaspiel in Folge ungeschlagen

Geistesblitz Rafael Leao, Theo eiskalt: Milan siegt gegen Neapel

Erzielte das Tor des Abends: Theo. 

Erzielte das Tor des Abends: Theo.  AC Milan via Getty Images

Die Gäste aus Neapel kamen sehr gut ins Spiel und machten direkt Druck. Folgerichtig gehörte auch die erste gute Chance der Begegnung dem amtierenden Meister, doch Simeone schoss den Ball rechts am Kasten vorbei (10.). Anschließend kamen die Hausherren Minute für Minute besser ins Spiel, Chancen sprangen jedoch zunächst nicht heraus.

Das änderte sich in der 25. Minute, als Rafael Leao einen Geistesblitz hatte: Der 24-Jährige spielte einen perfekten Steilpass in den Lauf von Theo, der den Ball sauber mitnahm und gegen den herauseilenden SSC-Keeper Gollini aus spitzem Winkel links unten traf. Mit diesem Treffer hatte sich die Begegnung gedreht, denn nach gutem Start der Gäste war es nun Milan, das besser im Spiel war. Klare Chancen blieben dennoch Mangelware, weswegen es mit der knappen Führung für die Gastgeber in die Kabinen ging. 

MILAN, ITALY - FEBRUARY 11: Theo Hernandez of AC Milan celebrates during the Serie A match between AC Milan and SSC Napoli at Stadio Giuseppe Meazza on February 11, 2024 in Milan, Italy Copyright: xFotoagenziax

Aluminium-Glück und ein Traumpass: Milan besiegt den Meister

alle Videos in der Übersicht

Neapel bemüht - und im Aluminium-Pech

Die erste Chance nach der Pause verbuchte Milan, doch Gollini griff sich Florenzis abgefälschten Schuss im Nachfassen. Neapel tat indes die Hereinnahme von Politano gut. Der neue Mann verbuchte direkt zwei Abschlüsse, schoss aber zunächst rechts (50.) und dann links (60.) vorbei. Neapel hatte in dieser Zeit eine gute Phase und war das etwas aktivere Team. Allerdings verpassten es die Gäste, sich zu belohnen. 

Milan hatte zwar nach vorne keine Hochkaräter mehr zu verbuchen, verteidigte defensiv aber beherzt die Null. Einmal Glück hatten die Gastgeber allerdings noch und zwar, als Simic den Ball an den Pfosten des eigenen Tores beförderte (89.). Somit blieb es beim knappen 1:0 und die Hausherren haben nun keines der letzten neun Ligaspiele verloren, holten in dieser Phase sieben Siege und zwei Remis.

Tore und Karten

1:0 Theo (25')

mehr Infos
AC Mailand   SSC Neapel  
Spieldaten
10
Torschüsse
12
40%
Ballbesitz
60%
mehr Infos
AC Mailand
Milan

Maignan - Calabria , Kjaer , Gabbia, Theo - Adli, Bennacer , Pulisic , Loftus-Cheek, Rafael Leao - Giroud

mehr Infos
SSC Neapel
Neapel

Gollini - Östigard , Rrahmani, Juan Jesus - di Lorenzo, Zambo Anguissa, Lobotka, Zielinski , Mazzocchi , Kvaratskhelia - Simeone

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Daniele Doveri Italien

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Giuseppe Meazza
Zuschauer 73.891
mehr Infos

Weiter geht es für Milan bereits am Donnerstag (21 Uhr), da steht das Hinspiel der K.-o.-Runden-Play-offs gegen Stade Rennes auf dem Programm. In der Liga steht am Sonntag (20.45 Uhr) das Gastspiel in Monza an. Neapel spielt am Samstag (15 Uhr) gegen Genua, ehe in der Woche darauf das Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen Barcelona ansteht. 

mst