kicker

Lemke-Nachfolger in Krieschow gefunden: Ex-Profi Koch kommt aus Bischofswerda

Zuletzt Co-Trainer beim Meister

Lemke-Nachfolger in Krieschow gefunden: Ex-Profi Koch kommt aus Bischofswerda

Neuer Trainer beim VfB Krieschow: Robert Koch

Neuer Trainer beim VfB Krieschow: Robert Koch IMAGO/Picture Point

Mehr zur Oberliga NOFV-Süd

Robert Koch wird beim VfB Krieschow auf Toni Lempke folgen. Der 40-jährige Übungsleiter musste nach einer unbefriedigenden Spielzeit in der Oberliga NOFV-Süd (Platz 6), seinen Trainersitz nach acht Jahren räumen, um Platz für neue Impulse zu machen. "Ungeachtet einiger guten Auftritte, welche allerdings zu selten in Zählbares umgesetzt wurden, fehlte die Leistungskonstanz und es machte sich eine gewisse Unzufriedenheit bei mehr oder weniger allen Beteiligten im Umfeld des VfB breit", erklärte der Verein die Trennung.

Für frischen Wind soll nun also Ex-Profi Koch sorgen, der unter anderem für Dynamo Dresden und den 1. FC Nürnberg 100 Einsätze in der 2. Bundesliga bestritt. Erfahrungen auf der Trainerbank sammelte der gebürtige Löbauer bisher bei seinem Heimatverein Eintracht Niesky und dem Bischofswerdaer FV, bei denen er jeweils als Co-Trainer assistierte. Beim VfB 1921 tritt er nun seinen ersten Cheftrainer-Posten an.

"Sehr stolz"

"Ich freue mich, die Trainerposition beim VfB 1921 Krieschow zu übernehmen. Der Verein hat großes Potenzial und ich freue mich darauf, mit den Spielern und dem gesamten Team zusammenzuarbeiten, um unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen", wird Koch auf der VfB-Homepage zitiert.

"Wir sind sehr stolz darauf, Robert Koch als neuen Trainer des VfB 1921 Krieschow begrüßen zu dürfen. Seine professionelle Einstellung und seine umfassende Erfahrung im Fußball werden unserer Mannschaft und unserem Verein einen großen Mehrwert bieten", freut sich Sportvorstand Christof Lehmann.

dw

Diese Ex-Profis sind jetzt Trainer im Amateurfußball