14:22 - 23. Spielminute

Tor 0:1
Dunst
Rechtsschuss
Vorbereitung Prasnikar
E. Frankfurt

14:25 - 26. Spielminute

Gelbe Karte (Freiburg)
Müller
Freiburg

14:40 - 41. Spielminute

Tor 0:2
Axtmann
Eigentor, Linksschuss
Vorbereitung Freigang
E. Frankfurt

15:13 - 56. Spielminute

Gelbe Karte (Freiburg)
Steuerwald
Freiburg

15:20 - 63. Spielminute

Spielerwechsel
Zicai
für Gudorf
Freiburg

15:21 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
Anyomi
für Freigang
E. Frankfurt

15:23 - 66. Spielminute

Tor 0:3
Gräwe
Rechtsschuss
Vorbereitung Martinez
E. Frankfurt

15:26 - 70. Spielminute

Tor 0:4
Anyomi
Linksschuss
Vorbereitung Prasnikar
E. Frankfurt

15:30 - 74. Spielminute

Spielerwechsel
Karl
für Steinert
Freiburg

15:30 - 74. Spielminute

Spielerwechsel
Hoffmann
für Kolb
Freiburg

15:31 - 74. Spielminute

Spielerwechsel
Vobian
für Kayikci
Freiburg

15:31 - 75. Spielminute

Spielerwechsel
I. Acikgöz
für Prasnikar
E. Frankfurt

15:39 - 83. Spielminute

Spielerwechsel
Nachtigall
für Martinez
E. Frankfurt

15:40 - 83. Spielminute

Spielerwechsel
Leticia Santos
für Wolter
E. Frankfurt

15:40 - 83. Spielminute

Spielerwechsel
Kirchberger
für Kleinherne
E. Frankfurt

15:44 - 88. Spielminute

Spielerwechsel
Punsar
für Steuerwald
Freiburg

SCF

FRA

Google Pixel Frauen-Bundesliga

Frauen-Bundesliga: SC Freiburg unterliegt Frankfurt 0:4

Deutlicher Auswärtssieg

Freiburger Aufbauhilfe: Frankfurt tankt beim 4:0 Selbstvertrauen

Unterschiedliche Gefühlswelten: Die Freiburgerin Axtmann (re.) schleicht an feiernden Frankfurterinnen vorbei.

Unterschiedliche Gefühlswelten: Die Freiburgerin Axtmann (re.) schleicht an feiernden Frankfurterinnen vorbei. imago images

Der Samstagnachmittag war Balsam für die Seele der Eintracht-Frauen. Nach dem nach eigener Aussage "ängstlichen" Champions-League-Auftritt in Lissabon (0:1) kehrten Freigang & Co. am Samstagnachmittag ohne größere Probleme in die Erfolgsspur zurück. Die Freiburgerinnen erwiesen sich allerdings auch als gütige Gastgeberinnen.

Frankfurt begann dominant, ohne Druck und Gefahr zu entfachen. Nach einer Viertelstunde näherten sich die Freiburger Verteidigerin Axtmann und SGE-Nationalstürmerin Freigang binnen Sekunden erstmals gefährlich an (16.). Kurz darauf führte Frankfurt - ein wenig aus dem Nichts: Prasnikar bekam auf rechts zu viel Platz, im Strafraum entwischte Dunst ihren Bewacherinnen, ließ zwei Freiburgerinnen aussteigen und traf wuchtig in die Mitte des Tores (23.).

Freiburg zeigte sich unbeeindruckt vom Rückstand und arbeitete alsbald am Ausgleich. Kayikci war nahe dran, doch Kleinherne rettete mit dem langen Bein für Eintracht-Torhüterin Johannes (30.). Kurz vor der Pause half Freiburg beim 0:2 kräftig mit: Martinez schickte Freigang auf die Reise, deren Querpass am Fünfmeterraum die unglücklich agierende Axtmann ins eigene Tor abfälschte (41.).

Am Ende patzt auch noch Borggräfe

Nach dem Seitenwechsel meldete sich Kayikci an, ihre Ecke klatschte auf den Querbalken (49.). Wenig später hätte es 3:0 stehen müssen, doch Freigang ließ eine Riesenchance frei vor Borggräfe leichtfertig liegen (56.). Das dritte Tor sollte allerdings schnell folgen: Die emsige Martinez bereitete überragend für Gräwe vor, die sich nicht zweimal bitten ließ (66.).

Den 4:0-Endstand erzielte die für Freigang eingewechselte Anyomi, die nicht angegriffen wurde und dann auch noch von einem Patzer Borggräfes profitierte (70.). Jokerin Leticia Santos ließ eine Minute vor Ablauf der regulären Spielzeit einen noch höheren Sieg liegen.

Tore und Karten

0:1 Dunst (23')

0:2 Axtmann (41')

mehr Infos
SC Freiburg   Eintracht Frankfurt  
Spieldaten
12
Torschüsse
13
45%
Ballbesitz
55%
mehr Infos
SC Freiburg
Freiburg

Borggräfe - Müller , Axtmann , Stegemann, Steinert - Steuerwald , Minge, Gudorf , Kayikci , Kolb - Schasching

mehr Infos
Eintracht Frankfurt
E. Frankfurt

Johannes - Wolter , Doorsoun, Kleinherne , D. Acikgöz - Gräwe , Pawollek, Dunst , Freigang - Martinez , Prasnikar

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Christine Weigelt Leipzig

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Dreisamstadion
Zuschauer 3.297
mehr Infos

Nach zwei Spielen ohne Niederlage ist es ein Rückschlag für Freiburg, Frankfurt dagegen konnte gar Körner sparen mit Blick aufs Champions-League-Rückspiel gegen Benfica am nächsten Donnerstag (18.45 Uhr, LIVE! bei kicker). In der Tabelle trennen die Hessinnen nur zwei Punkte vom VfL Wolfsburg und drei von Spitzenreiter Bayern München - das Duo kann am Sonntag beziehungsweise Montag nachlegen.

msc

Die Bundesliga-Torschützenköniginnen seit 2006