18:23 - 7. Spielminute

Tor 1:0
Minge
Rechtsschuss
Freiburg

18:37 - 21. Spielminute

Tor 1:1
Schüller
Rechtsschuss
Bayern

19:30 - 58. Spielminute

Spielerwechsel
Bayings
für Lohmann
Bayern

19:36 - 63. Spielminute

Spielerwechsel
Fölmli
für Steinert
Freiburg

19:36 - 63. Spielminute

Spielerwechsel
Axtmann
für Steuerwald
Freiburg

19:47 - 75. Spielminute

Spielerwechsel
Hoffmann
für Müller
Freiburg

19:48 - 76. Spielminute

Spielerwechsel
Dallmann
für Bühl
Bayern

19:48 - 76. Spielminute

Spielerwechsel
Vobian
für Kayikci
Freiburg

19:56 - 83. Spielminute

Spielerwechsel
Magull
für Stanway
Bayern

19:56 - 83. Spielminute

Spielerwechsel
T. Hansen
für Gwinn
Bayern

19:55 - 83. Spielminute

Gelbe Karte (Bayern)
Gwinn
Bayern

19:57 - 84. Spielminute

Gelbe Karte (Freiburg)
Minge
Freiburg

20:03 - 90. Spielminute

Tor 1:2
Naschenweng
Linksschuss
Vorbereitung Schüller
Bayern

20:09 - 90. + 6 Spielminute

Gelbe Karte (Bayern)
Magull
Bayern

20:10 - 90. + 7 Spielminute

Tor 2:2
Fölmli
Linksschuss
Vorbereitung Vobian
Freiburg

20:04 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel
Punsar
für Zicai
Freiburg

SCF

FCB

Google Pixel Frauen-Bundesliga

Frauen-Bundesliga: Bayern kassiert spätes 2:2 in Freiburg

SCF kommt spät zum Ausgleich

Turbulenter Auftakt der Frauen-Bundesliga: Bayern kassiert spätes 2:2 in Freiburg

Später Freiburger Jubel: Svenja Fölmli (Mitte) erzielte den Ausgleich gegen Bayern.

Später Freiburger Jubel: Svenja Fölmli (Mitte) erzielte den Ausgleich gegen Bayern. Getty Images

Der Meister der Vorsaison war in Freiburg zu Gast und beging das erste Spiel der Saison mit zwei Neuzugängen in der Startelf: Harder und Naschenweng durften wie im DFB-Pokal am vergangenen Sonntag beginnen. Im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen den SC Andernach wechselte Trainer Alexander Straus dreimal: Gwinn, Lohmann und Zadrazil begannen anstelle von Hansen, Kerr und Bayings (alle auf der Bank). Für Gwinn war es das erste Pflichtspiel nach elf Monaten Verletzungspause (Kreuzbandriss).

Auch Freiburg ging siegreich aus der Zweitrundenpartie im DFB-Pokal hervor. Im Vergleich zum 2:1-Sieg beim SC Sand nahm Trainerin Merk keine personellen Änderungen vor. Heißt: Mit Kassen und Gudorf standen erneut zwei Neuzugänge in der Freiburger Startelf.

Viggosdottir patzt, Minge trifft

Bundesliga, 1. Spieltag

Die Gäste gingen als Favorit in die Partie, mussten aber einem frühen Rückstand hinterherlaufen: Die neue Kapitänin Viggosdottir spielte einen zu kurzen Rückpass auf Grohs, Zicai funkte dazwischen. Die Freiburger Stürmerin scheiterte mit ihrem Schuss am Pfosten, doch Minge setzte nach und drückte den Ball schließlich über die Linie (6.).

Erste Bemühungen der Gäste, den Patzer wiedergutzumachen, waren sogleich zu erkennen: Lohmann scheiterte aus kurzer Distanz mit ihrem Abschluss (10.). Die Münchnerinnen drückten die Freiburgerinnen zunehmend in deren eigene Hälfte und so deutete sich der Ausgleich an. In der 21. Minute fiel er dann: Schüller nutzte aus, dass Freiburg den Ball nicht klären konnte.

Bayern drückt, doch die Führung fällt erst spät

Das 1:1 änderte wenig an den Spielverhältnissen, doch vereinzelt befreiten sich die Freiburgerinnen aus dem Münchner Druck. Aus einem Konterlauf entsprang die große Chance des SCF auf die erneute Führung: Müllers Fernschuss stellte Grohs vor Probleme und ging an den Pfosten (36.).

Im zweiten Durchgang wuchs die Münchner Dominanz. Harder (61.), die eingewechselte Bayings (63.) und Gwinn (70.) vergaben jeweils aussichtsreiche Chancen. Freiburg hingegen fand kaum mehr eigene offensive Lösungen.

Fölmli trifft kurz vor Schluss

Das Spiel bog in die Schlussphase ab, als es noch einmal spektakulär wurde: Zunächst belohnte sich der amtierende Meister für seine Überlegenheit: Naschenweng brachte die Münchnerinnen mit einem platzierten Linksschuss in Führung (90.), zuvor hatte Schüller den Pfosten getroffen. Alles sah nach einem späten Sieg der Gäste aus, auch weil dem SCF in der zweiten Hälfte kaum etwas gelungen war. Die sechsminütige Nachspielzeit war dann schon verstrichen, als doch noch der Ausgleich fiel: Aus der Drehung traf Fölmli ins rechte untere Eck (90.+7).

Tore und Karten

1:0 Minge (7')

1:1 Schüller (21')

mehr Infos
SC Freiburg   Bayern München  
Spieldaten
10
Torschüsse
22
43%
Ballbesitz
57%
mehr Infos
SC Freiburg
Freiburg

Kassen - Karl, Steuerwald , Stegemann, Müller - Schasching, Minge , Gudorf, Kayikci , Steinert - Zicai

mehr Infos
Bayern München
Bayern

Grohs - Gwinn , Viggosdottir, Tainara, Naschenweng - Stanway , Zadrazil, Lohmann , Harder, Bühl - Schüller

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Dr. Riem Hussein Bad Harzburg

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Dreisamstadion
Zuschauer 13.234
mehr Infos

Weiter geht es für die Freiburgerinnen am 1. Oktober beim MSV Duisburg (18.30 Uhr), die Bayern empfangen tags darauf den 1. FC Köln (19.30 Uhr).